Ein Bericht zur Maiausfahrt 2022

Von Vögeln, die sich in Fußrasten einnisten, und Riementrieben, die wie Vögel zwitschern. Wir trafen uns in Gransdorf bei Bitburg, um gemeinsam in die Club-Saison zu starten. Die Anreise war für uns erstaunlich entspannend. Da die Landstraßen voll waren, entschieden wir uns, bis Koblenz im wesentlichen Autobahn zu fahren. Es ging nicht schnell, aber flüssig vorwärts. Tempomat auf 120, und schön auf die Sonntagsfahrer aufpassen. In Koblenz haben wir einen wirklich heißen Kaffee an einer Tankstelle genossen, und von dort ging es dann an der Mosel entlang weiter. In Cochem waren laut Trophy-Thermometer 27 Grad, die Sonne schien, und es war Proppevoll. Nahezu ganz Cochem ging nur im Schritttempo zu fahren, überall wuselten Menschen herum, die mit sich selbst beschäftigt waren. Danach fuhren wir auf der B49 und B53 nach Ürzig weiter, und stoppten auf einem höher gelegenen Aussichtspunkt mit Blick auf die…

0 Kommentare

Ein Hauch von Luxus: Triumph Trophy 1215 SE

Triumph Trophy 1215 SE Bj. 2013 Triumph Topcase und Tankrucksack sind Zubehör Hier mal ein paar Worte über ein scheinbar völlig unterschätztes und in Deutschland geradezu zerrissenes Modell aus Hinckley. Obwohl die Presse tendenziell eher Gutes zu berichten wusste, genießt die Trophy 1215 SE unter Motorradfahrern kein besonders gutes Ansehen. Verwunderlich, gibt es gerade mal 237 zugelassene Exemplare (Stand 2021) in Deutschland. Wer kennt die 1215 SE denn wirklich, besser gefragt, kann sie wirklich beurteilen? Der oft bemühte Vergleich mit einer Goldwing hinkt gewaltig. Den dicken Brummer auf der Straße zu erleben ist ein seltenes Privileg. Und da gibt es dann auch mal eine Überraschung, wenn man dranbleiben will. Eckdaten: Bauzeitraum: 2012 (als A1, ohne Elektronik) bzw. 2013 als SE (Special Edition) bis 2017 gebaute Stückzahl: knapp unter 6000 3 Zylinder, 1215ccm, 121Nm, 135 PS 2,24m lang (ohne Topcase), 96cm breit, bis 1.57m…

0 Kommentare