Britannia-Rally 2022 des TOC Denmark in Rødkærsbro

Die Britannia-Rally des TOMCC Schweden hatten wir am vorherigen Wochenende bei bestem Wetter und mit guten Freunden in Uddevalla verbracht, Sonntag setzten wir dann mit der bewährten Stena-Line nach Dänemark über und legten ein paar erholsame Tage in Grenaa an der dänischen Ostsee ein. Freitags packten wir wieder unsere Sachen und machten uns auf nach Rødkærsbro zur Britannia Rally des TOMCC Dänemark. Die skandinavischen und besonders die dänischen Rallyes gehörten schon immer zu meinen liebsten Motorradtreffen. Im Laufe der Zeit haben sich durch die regelmäßigen in- und ausländischen Rally-Besuche gute Freundschaften mit anderen Stammbesuchern entwickelt, die man auf anderen WATOC-Treffen immer wieder pflegen und erneuern kann. So saßen Eva und Otto (S), Igel und Frank (D), Gary und Lucy (GB), Janne und Karin (S), Martin (GB) und einige andere schon gemütlich bei isotonischen Getränken zusammen, als wir auf dem Treffenplatz ankamen. Etwas später trafen…

0 Kommentare

August-Ausfahrt mit Grillabend

TMOC Region Ruhrpott / Bergisches Land auf Tour Ein Bericht von Martin aus Wetter Am Vormittag des 20. August begann unsere seit einigen Wochen geplante Ausfahrt. Es haben sich fünf Leute aus der Region auf dem Parkplatz an der Anschlussstelle „Gevelsberg“ der A1 getroffen: Roger, Peter, Fabrice, Rick und ich, Martin. Ich hatte eine ca. 200 km lange Tour vorbereitet, die durch den Ennepe-Ruhr-Kreis, den Märkischen Kreis, den Kreis Olpe und durch Randbezirke der Stadt Hagen führte. Gegen 11:15 Uhr ging es los. Da die Straßen durch den nächtlichen Regen noch nass waren, mussten wir etwas vorsichtig fahren. Eine Straße zwischen Gevelsberg und Ennepetal war leider wegen Bauarbeiten gesperrt, so dass wir einen kleinen Umweg über Hagen-Haspe fahren mussten. In Ennepetal bogen wir ab auf die L699, die sich durch das idyllische Tal des Flusses Ennepe schlängelt und an der Ennepetalsperre vorbei führt.…

Ein Kommentar

Sommertreffen 2022

vom 22. bis 24. Juli 2022 in 36115 Hilders Wir waren alle gespannt, wie in diesem Jahr das Wetter werden wird. Letztes Jahr war der Freitag und der Sonntag von sintflutartigen Regenfällen überschattet. Es wurden daher regelmässig die Wetter-Apps überprüft. Wir durften aufatmen – kein Regen und Temperaturen über 25° sollten es werden.   Am Donnerstag trafen sich die Helfer bereits auf dem Platz um die Party vorzubereiten. Schön war, dass auch schon ein paar Mitglieder am Donnerstag angereist sind und tatkräftig mitgeholfenen haben. Die Anmeldungen für das Sommertreffen waren sehr gut.   Viele der Gäste reisten bereits im Laufe des Freitags an. Man freute sich auf die bekannten Gesichter und begrüßte sich herzlich. Um die Stimmung noch mehr zu steigern, wurden ein paar Spiele mit den Gästen veranstaltet - Maßkrugstemmen für Männer und Frauen, bzw. Kolbenweitwurf (der Kolben wog ca. 12kg). Danach wurde bei ausgelassener Stimmung bis in die Morgenstunden gefeiert.  Leider…

0 Kommentare

Inselbegeisterung

Jochen Bangert hat in der kostenlosen Motorradzeitung "Motorradszene" einen schönen Bericht über unseren Clubkamarad Uwe Schneider geschrieben, wo Uwe sich zu seiner Liebe zu Triumph und der Insel bekennt.

0 Kommentare

Sommertreffen 2021

vom 09. bis 11. Juli 2021 in 36115 Hilders Leider ist auch dieses Treffen schon wieder einige Tage vorbei. Die Planung für nächstjährige Treffen fängt bald schon an. Hier noch die Pokalgewinner von diesem Jahr - PDF zum Anzeigen  Video vom Andre vom Triumph-Motorcycle Clan Vielen Dank nochmal für das schöne Video. Freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.https://youtu.be/iTAwYYBJaoE Video vom unserem Mitglied Hendrik. Vielen Dank nochmal für das schöne Video. Sehen uns hoffentlich bald wieder.https://youtu.be/H3H-QeEwOLk

0 Kommentare

Neue Sitzbank für Trident 750 – T300

Sarah hat die 750er Trident von Heike N. (ebenfalls Clubmitglied) gekauft. Leider kommt sie mit ihren Beinen nicht sauber auf den Boden. Daher gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten für eine Verbesserung: Variante: kürze Federbeine und Standrohe runtersetzen. Variante: Sitz abpolstern Da bei Variante 1 der Aufwand größer ist und mögliche Nachteile (z.B. Demontage / Nichtnutzung des Hauptständers) dazu kommen, haben wir uns erstmal für Variante 2 entschieden. Bisher habe ich bereits schon 2-3 andere Sitze (meistens Einzelsitze) selber gepolstert. Ausgangmaterial ist ein Ersatzsitz, welcher von Katzen als Kratzbaumersatz genutzt wurde. Als erstes haben wir mal den Bezug entfernt – leider habe ich davon keine Bilder gemacht. Mit der Fächerscheibe auf der Flex ging es an die Polsterung. Wir haben den Fahrersitz um ca. 3-4 cm abgepolstert. Der abgepolsterte Sitz haben wir auf das Moped montiert und geschaut ob der Stand für Sarah…

0 Kommentare

Kettenpflege leicht gemacht

Bericht von Michael Ochs In einem der letzten LOUIS-Prospekte stolperte ich über den Kettenreinigungskit von Kettenmax. Normalerweise bin ich sehr argwöhnisch, was solche "Spezialprodukte" angeht. In der Vergangenheit bin ich damit oft auf die Nase gefallen, stellte sich doch heraus, dass das Produkt doch nicht so gut anzuwenden ist und es mit einfachen Bordmitteln sogar einfacher (und günstiger) geht. In Anbetracht der wirklich zugesauten Kette meiner Speed Triple, den habe ich so mitgekauft, und der zu erwartenden Sauerei in Garage und am Motorrad beim Säubern, entschied ich mich doch, den Kit mal auszuprobieren. Für mittlerweile 18€ plus 0,5 l Reiniger von S100 für 17€ konnte ich jetzt nicht so viel falsch machen. Da der Kettenreiniger im Verhältnis sehr teuer ist, recherchierte ich vor der Bestellung, ob es auch günstiger geht. Manche verwenden Bremsenreiniger und andere Petroleum. Da ich kein Risiko eingehen wollte, entschied…

2 Kommentare

Trident 660 in Frankfurt

TMOC-Germany war für euch wieder unterwegs und konnte heute als einer der Ersten "etwas näher" an die neue Trident 660 dran. Wir haben uns bei der, nur 190 Kg, leichten Maschine mit den folgenden Aufnahmen auf die Detailverarbeitung konzentriert. Das Bike macht einen sehr kompakten Eindruck, die technischen Features sind für diese Preisklasse ( 7500 Euro) in Ausführung und Qualität ansprechend. Mit dem Design , insbesondere des Tanks und des Hecks hat Triumph wieder eine gute Kombination getroffen und hebt sich positiv von den Marktbegleitern ab. Rundum eine gelungene, agile Maschine. Sie wird ihren zukünftigen Besitzern ab Anfang kommenden Jahres mit ihren 80 Pferdestärken sicher viel Spaß bereiten.   ....vom TMOC-Germany, Gruß Ralf

0 Kommentare

Triumph Trident 2021

Triumph plant einen neuen Mittelklasse-Motorrad Update: 31.10.2021 RJDie neue Trident 660 ist da! Das was man so auf den ersten Bildern und Videos gesehen hat - ein super Einsteigermodell. Hoffentlich hat es nicht so viele "Kinderkrankheiten", damit die Young Generation Spaß damit hat. Mehr Informationen zum Bike gibt es bei Triumph direkt.  Der Preis hört sich interessant an: 7.343,00 € -  Ist nicht viel teurer als die Bikes aus Japan. Hier das offizielle Video von Triumph:https://youtu.be/4qnpPzumJTs Anscheinend plant Triumph den nächstes Coup. Jetzt will ein Bike in der klassischen 650er Klasse bauen und den Japaner den Kampf ansagen. Ich bin total gespannt, wie das Bike fertig auf dem Markt kommt. Die aktuellen Bilder sind schon mal vielversprechend. Weitere Infos findet Ihr auf dem Online-Portal "Motorrad-Magazin".

0 Kommentare